direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Page Content

Kursbeschreibung: Implementierung digitaler Systeme zur Echtzeit-Signalverarbeitung (0432 L 650)

Lupe

Die Lehrveranstaltung wird im Sommersemester 2022 in Präsenz durchgeführt.

  • Die Kapazität der Lehrveranstaltung ist auf 12 Teilnehmer begrenzt.
  • Für die Anmeldung senden Sie bitte bis spätestens 20. April 2022 eine E-Mail an: Andreas.Kortke@tu-berlin.de, die folgende Angaben enthält:

    • ihren Namen,
    • ihren Studiengang,
    • ihr aktuelles Fachsemester.

  • Die Veranstaltung wird in deutscher Sprache durchgeführt.
  • Das Lehrmaterial wird durch den ISIS Online Kurs "Implementierung digitaler Systeme zur Echtzeit-Signalverarbeitung ..." zur Verfügung gestellt. Die angemeldeten Teilnehmer werden durch den Dozenten in diesen ISIS-Kurs eingeschrieben.
Ziel des Kurses

Die Teilnehmer des Moduls werden über unterschiedliche Möglichkeiten der Implementierung digitaler Systeme zur Echtzeit-Signalverarbeitung informiert. Die Implementierung auf Field Programmable Gate Array (FPGA) Plattformen wird im Theorie- und Praxisteil des Moduls vertieft. Als Entwurfs- und Implementierungswerkzeug kommt hauptsächlich das High-Level Tool "DSP-Builder for Intel(R) FPGAs", (c) Intel Corp., zum Einsatz, das durch die Verknüpfung mit MATLAB und Simulink, (c) The Mathworks Inc., eine sehr hohe Effizienz der Implementierungsarbeit ermöglicht. Die Teilnehmer des Moduls werden mit den typischen Komponenten von Echtzeit-Signalverarbeitungssystemen vertraut gemacht. Der systematische Ansatz für den Entwurf, die Umsetzung und den Test von Systemen und Systemkomponenten wird vermittelt.


Inhalt des Kurses

Folgende Themen werden im Vorlesungs- und im praktischen Übungsteil behandelt: Plattformen für digitale Signalverarbeitung - DSP mit fester Architektur sowie FPGA; FPGA Design-Flow - klassisch und high-level; Fixed-Point und Floating Point Zahlenformate und Arithmetik; Signalerzeugung und Signalanalyse; Signal- und Konfigurationsschnittstellen; Systemsteuerung mit Zustandsautomaten (finite-state machines); Takterzeugung für synchrone und asynchrone Systeme; Metastabile Zustände; im FPGA eingebettete Microcontroller.


Für folgende Studiengänge
  • Elektrotechnik B.Sc.
  • Technische Informatik B.Sc.
  • Informatik B.Sc.
  • alle BSc Studiengänge für die die Thematik relevant ist

Zusatzinformationen / Extras

Quick Access:

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Auxiliary Functions